Die Aktion - Titelbild

GISELA ZIFFERER UND DAS TIERHEIM

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Gisela Zifferer lebt seit über 45 Jahren auf Teneriffa. Die ersten Jahre war sie auf der Sonneninsel im Baugeschäft ihres Mannes tätig und galt schon immer als große Hundeliebhaberin. 1986 wurde sie von Tierschützern auf der Insel auf eine Tierschutzversammlung eingeladen und schaute sich zunächst, rein interessehalber, das damalige städtische Tierheim an. Von den dortigen Zuständen war sie nicht nur völlig entsetzt, sie konnte keine Nacht mehr in Ruhe schlafen; das Leid der Tiere war zu offensichtlich. Seit diesem Tag ist Gisela Zifferer im Tierschutz tätig. .

Gisela Zifferer - Flugpaten Teneriffa
Tierheim Valle Colino - Flugpaten Teneriffa

In diesem Tierheim gab es weder Pfleger noch einen Tierarzt. Es gab einen einzigen Wärter, hunderte völlig verwahrloste Hunde, die auf einer Betonplatte zusammengepfercht lebten und sich täglich zu Tode bissen, vor allem hatten Welpen keine Überlebenschance. Wenn sie nicht von erwachsenen Hunde zu Tode gebissen wurden, starben sie an den vorherrschenden Krankheiten. Von hygienischen Zuständen konnte nicht die Rede sein, der Kot und Dreck stand den Tieren bis zum Bauch. Natürlich gab es weder medizinische Versorgung noch einen Sonnen- oder Regenschutz für die armen Geschöpfe. Als würde das alles nicht genügen stellte Gisela mit Entsetzen fest, dass aus diesem Tierheim sogar Hunde für Kämpfe verkauft wurden und massenweise den Tod wegen Überfüllung des Tierheimes fanden. Was Gisela Zifferer dort vorfand lässt sich in einem Wort ganz einfach zusammenfassen – katastrophal!

Nach diesen schrecklichen Eindrücken setzte sich Gisela Zifferer immer mehr für notleidende Tiere auf Teneriffa ein und übernahm letztendlich die Leitung des Tierheimes in La Laguna. Sie finanzierte die dringendsten Dinge selbst und so entstanden provisorische Unterkünfte, sonnen- und regengeschützte Liegeplätze, Separees für trächtige Hündinnen und ihre Welpen und eine Quarantänestation für kranke Hunde und Neuankömmlinge. Ein fester Tierarzt wurde eingestellt und sie setzte sich beim Bürgermeister der Stadt La Laguna so nachdrücklich für ihre Tiere ein, das das Tierheim finanzielle Unterstützung von der Stadt bekam. Alle Tiere wurden von Gisela Zifferer medizinisch versorgt und ermöglichte ihnen damit mit einem Flugpaten nach Deutschland zu fliegen. Die Kosten für den Transport und den Flug der Tiere zahlte sie aus privater Kasse, denn im spanischen Finanzierungsplan sind diese Gelder nicht vorgesehen.

Hund - Flugpaten Teneriffa
Hund - Flugpaten Teneriffa
Hund - Flugpaten Teneriffa

Bis 2005 tat Gisela Zifferer alles, damit sich die Zustände in diesem alten Tierheim täglich verbessern, und nach und nach baute sie sich ein großes Netzwerk mit Tierschützern in Deutschland auf. Durch die unermüdliche Arbeit fanden zu dieser Zeit bereits viele Hunde jeden Monat ein neues Heim in Deutschland. Das dies alle so möglich war und ist, verdankt Gisela Zifferer vor allem dem ETN (Europäischer Tier- und Naturschutz e.V.), der sie seit mehr als einem Jahrzehnt nicht nur finanziell unterstützt. Der ETN setzt sich vor allem auch bei großen Kastrationsaktionen ein und fördert noch viele weitere großartige Aktionen zum Wohl tausender Tiere im Süden. Jedem Tierfreund legen wir diese Organisation sehr ans Herz und wir freuen uns, wenn auch Sie Mitglied werden!

2005 ging Giselas größter Traum in Erfüllung, das neue, moderne Tierheim VALLE COLINO, das nach wie vor von der Stadt La Laguna finanziert wird, wurde fertig gestellt und bietet nun Platz für bis zu 400 Tiere.

Neben ihrem prallen Terminplan, der von Transporten an den Flughafen (oft mitten in der Nacht), Rettungsaktionen, Tierarztbesuchen, Tierheimbesuchen, Telefonaten, Absprachen, Koordination und Organisation dominiert wird, ist es ihr eine Herzensangelegenheit, dass sie sich um die Ärmsten der Armen selbst kümmert. Hunde, die sich in einem desolaten Zustand befinden, nimmt Gisela oft auf ihrer privaten Finca auf und päppelt diese mit viel Liebe und Geduld auf. Da sich Notfallhunde nicht planen lassen, sind das zu Spitzenzeiten bis zu 25 Hunde. Oft sind es völlig traumatisierte Hunde, die das Vertrauen zum Menschen längst verloren haben, Schritt für Schritt lernen sie dem Menschen und der Menschenhand zu vertrauen und es ist die größte Freude, diese zögerlichen Fortschritte zu beobachten. Schaffen es diese armen Geschöpfe aber einmal über den Berg, bleiben sie noch einige Wochen bis zur vollständigen Genesung bei Gisela Zifferer und können sich dann auf ein wunderbares neues Heim in Deutschland freuen.

Tierheim Valle Colino - Flugpaten Teneriffa

Das Tierheim Valle Colino

Wer einen Hund findet, findet einen Freund. Wer einen Freund findet, findet einen Schatz

Wenn Sie Interesse an einem Hund aus Teneriffa haben, besuchen Sie bitte die spanische Tierheim-Homepage VALLE COLINO. Dort finden Sie unter dem Button "adoptar" Hunde (perros) und Katzen (gatos).

Alle Beschreibungen sind auf der offiziellen Homepage in spanischer Sprache, gerne können Sie sich aber wegen einer Anfrage eines bestimmten Tieres an mich wenden, ich stelle dann den Kontakt mit dem Tierheim und Frau Zifferer zur weiteren Abwicklung her.

Ich vermittle keine Tiere, sondern koordiniere ledeglich die Flugpatenschaften und stelle den Kontakt zwischen Teneriffa und den Flugpaten her. Die Vor-Ort-Abwickung wird von Frau Zifferer und Ihren Mitarbeitern aus dem Tierheim übernommen.

Hier finde Sie alle Tiere die sehnsüchtig auf eine neue Chance im Leben warten: TIERHEIM VALLE COLINO

Tierheim VALLE COLINO - Flugpaten Teneriffa
Tierheim VALLE COLINO - Flugpaten Teneriffa
Tierheim VALLE COLINO - Flugpaten Teneriffa